Kolumbien

KOLUMBIEN

SÜDAMERIKA VOM 13.09. – 30.09.2018 (18 Tage)

mit Besteigung des Nevado Tolima 5215 m

 

"Die Perle der Karibik"

 

Sie sind abenteuerlustig, neugierig, spontan und offen für Neues? Dann ist Kolumbien das richtige Reiseziel für Sie! Kolumbien, das Land der Faszinationen bietet Strände und Regenwald und steckt voller Natur, Traditionen und wunderschöner Berge. Ausgangspunkt ist die Hauptstadt Bogota auf 2600 m. Ähnlich bunt wie die Landschaft Kolumbiens sind auch seine Einwohner mit Lebensfreude, Temperament und guter Laune. Es vermischen sich hier indianische, spanische und kreolische Herkunft und bieten dem Besucher ein Potpourri der Kulturen. Und so bunt, wie sie gemeinsam leben, so offen und warmherzig gehen die Kolumbianer auch auf Besucher zu. Sie sind bekannt für ihre Gastfreundlichkeit und wollen vor allem eins: Alle Touristen sollen ihr „Locumbien“ lieben.

 

Voraussichtliches Programm:

 

1.TAG: ANKUNFT BOGOTÁ (DO, 13.09.2018) (-/-/-)

Abflug ab München via Paris nach Bogotá, Begrüssung durch die Reiseleitung und Transfer in ein Hotel in der Altstadt. 2 Nächte mit Frühstück inklusive. Am Abend gehen wir mit dem Reiseleiter die Tour nochmal in Ruhe durch.

 

2.TAG: BOGOTÁ (FR, 14.09.2018) (F/-/-)

Halbtägige Stadtbesichtigung zu Fuss durch die Altstadt La Candelaria. Zunächst geht es zur Talstation des “Monserrate” und mit dem Funicular auf ca. 3.100 m. Höhe. Von hier aus haben wir einen guten Blick über die Stadt. Anschliessend Besichtigung des Goldmuseums, des zentralen Platzes Plaza Bolivar und den Sehenswürdigkeiten der Candelaria.

 

3.TAG: BOGOTÁ - NEIVA (SA, 15.09.2018) (F/-/-)

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug nach Neiva. Ankunft und Transfer entlang des Rio Madgalena bis nach San Agustin (ca. 5 Stunden). Nachmittags Besichtigung des “Parque Archeologico de San Agustín“, der “Mesitas“ A-B-C, der “Fuente Ceremonial de Lavapatas“ (Zeremonialbrunnen) und des Archäologischen Museums.

 

4.TAG: SAN AGUSTIN (SO, 16.09.2018) (F/-/-)

Heute unternehmen wir eine Wanderung durch die herrlichen Andenlandschaft bis zur Ortschaft Isnos. Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung.

Optional nachmittags: Rafting auf dem Rio Magdalena

 

5.TAG: SAN AGUSTIN - POPAYAN (MO, 17.09.2018) (F/-/-)

Fahrt durch schöne Landschaften, zunächst durch den Nebelwald und später durch die einzigartigen Paramolandschaften von San Agustin bis nach Popayan. (ca. 5 Stunden) Am Nachmittag gemeinsamer Rundgang durch die “Weisse Stadt”. Popayan gehört zu den best erhaltensten Kolonialstädten Kolumbiens. 1 Übernachtung in Popayan

 

6.TAG: POPAYAN – SILVIA - SALENTO (DI, 18.09.2018) (F/-/-)

Fahrt von Popayan nach Salento auf der Panamericana (ca. 6-7 Stunden). Unterwegs Halt in Sivila, wo jeden Dienstag der Mark der Guambiano Indianer abgehalten wird. Ankunft in Salento am späten Nachmittag und erster Rundgang durch das Dorf

 

7.-10.TAG: TREKKING IM NATIONALPARK LOS NEVADOS mit Besteigung des NEVADO TOLIMA 5215 m (MI, 19.09.2018 - SA 22.09.2018)

Beginn der 4 Tage/3 Nächte Durchquerung der Vulkankette Los Nevados – der höchsten Erhebung der Zentralkordillere. Das Gebiet umfasst die vier Departments Tolima, Quindio, Riseralda und Caldas. Die beiden höchsten Punkte des Bergmassivs sind der Nevado del Tolima und der Nevado del Ruiz (5.311 m). Dazwischen liegen verschiedene, knapp 5.000 m hohe Vulkane, tolle Panoramalandschaften mit den typischen Frailejones und wunderschöne Lagunen. Während der Tour ist die Besteigung des Nevado de Tolima (5.215 m) vorgesehen. Übernachtet wird in einfachen aber sauberen Schutzhütten oderin guten Zelten, die dem internationalen Vergleich standhalten. Inklusive in der Tour sind: Vollpension, Maultiere zur Beförderung des Gepäcks und lokale Guides mit viel Bergsteigererfahrung. Das folgende Routing ist geplant, kann aber aufgrund des Klimas und der Sicherheitslage im Nationalpark geändert werden.

 

7.TAG: SALENTO – LA PRIMAVERA (Mi, 19.09.2018) (F/LP/A)

Morgens geht es mit den typischen Willy Jeeps ins Cocora Tal. Hier steht die Wachspalme, die bis zu 60 m hoch in den Himmel ragt und das Landschaftsbild prägt. Wir starten unsere Wanderung zunächst an den Nebelwäldern entlang vom Naturreservat Acaime vorbei und bis zur Unterkunft “La Primavera” (3.750m).

 

8.TAG: LA PRIMAVERA – BASE CAMP NEVADO TOLIMA (Do, 20.09.2018) (F/LP/A)

Nach einem köstlichen Frühstück verlassen wir "La Primavera" und machen uns auf den Weg zum Basecamp (4350), für den wir in etwa fünf Stunden brauchen werden. Es erwartet uns eine entspannte Wanderung bei der sich unser Körper langsam an die Höhe gewöhnt. Gegen Mittag erreichen wir das Camp und haben anschließend genügend Zeit um uns auszuruhen und Kraft für den nächsten Tag zu sammeln. Darüber hinaus wird die Ausrüstung vorbereitet und Auskunft darüber gegeben, wie man sie richtig benutzt.

 

9.TAG: BASE CAMP NEVADO TOLIMA 5200 m - LA PRIMAVERA (Fr, 21.09.2018) (F/LP/A)

Heute klingelt der Wecker etwas früher. Wir stehen um 2 Uhr morgens auf, trinken Tee, essen etwas und starten dann in Richtung Gipfel. Für den An- und Abstieg werden wir voraussichtlich in etwa 7 Stunden benötigen. Danach machen wir im Base Camp eine kurze Pause, packen unsere Sachen und starten anschließend den zweistündigen Abstieg nach "La Primavera".

 

10.TAG: LA PRIMAVERA – MANIZALES (Sa, 22.09.2018) (F/LP/-)

Um 8 Uhr morgens steigen wir wieder ins Cocora Tal hinab, jedoch nicht über die Anstiegsroute, sondern am Rio Cardenas entlang durch eine schier unendliche Vielfalt an Pflanzen und Tieren. Für die 19 Kilometer lange Strecke werden wir in etwa 7 Stunden benötigen. Angekommen im Cocora Tal fahren wir zunächst nach Salento und am späten Nachmittag nach Manizales. Ankunft abends in einer schönen Kaffeehacienda.

 

    11.TAG: HACIENDA VENECIA (SO, 23.09.2018) (F/-/-)

Heute schlafen wir aus und erholen uns von den Anstrengungen der vergangenen Tage. Die Finca ist umringt von herrlicher Natur. Am Nachmittag lernen wir auf der Finca alles über den Kaffeeanbau und die Verarbeitung bei einer Tour durch die Kaffeeanbauflächen und die Finca.

 

12.TAG MANIZALES – SANTA MARTA (MO, 24.09.2018) (F/-/-)

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug über Bogotá nach Santa Marta. Ankunft am Nachmittag in Santa Marta und Transfer in ein Hotel in der Gegend um den Tayrona Park.

 

13.TAG SANTA MARTA (DI, 25.09.2018) (F/-/-)

Besuch eines Indianerdorfes:

Die indigenen Koguis sind die direkten Nachfahren der präkolumbianischen Tayrona Zivilisation und sind in den Tälern der Flüsse Palomino, Don Diego, San Miguel und Ancho beheimatet. Man schätzt ihre Bevölkerung auf 10.000, und ihre Heimat sind die Hänge der Sierra Nevada von Santa Marta. Unsere sogenannten “Großen Geschwister”, verstehen sich als Wächter des Naturschatzes der Sierra, die in ihrer Kultur das Zentrum der Welt und Ursprung allen Lebens darstellt. Auch heute noch sehen sie sich als Hüter des kosmischen Gleichgewichts und zählen in unserer heutigen Welt zu einer der wichtigsten und wertvollsten alten Kulturen.

Von Santa Marta nehmen wir die malerische Küstenstraße bis zur Siedlung Perico Aguao, Magdalena (70 km, 1,5 Stunden). Hier werden wir von einem indigenen Führer empfangen und nach einer kurzen Einführung beginnen wir mit unserer Wanderung (2,5km, ca. 45min) durch den Regenwald bis zur fantastisch am Meeresufer gelegenen, indigenen Siedlung. Mit unserem Guide starten wir einen Rundgang durch das Dorf und wir können Einblick gewinnen in die Häuser und Gemeinschaftshütten, außerdem erfahren wir alles über die Küche und Traditionen der Koguis und sehen uns ihrer Felder und Gärten an und die Werkzeuge mit denen sie diese bestellen. Ein Abstecher führt uns auch zur Schule der Siedlung. Nach unserem Rundgang werden wir eingeladen unter einem alten, heiligen Baum Platz zu nehmen und haben hier die wundervolle Gelegenheit mit einem Mamo, dem spirituellen Führer und Oberhaupt des Dorfes zu sprechen. Danach machen wir es uns mit einem Picknick am Strand gemütlich und wer möchte, ist herzlich eingeladen, mehr über die Herstellung der traditionellen Umhängetaschen, den Mochilas zu erfahren. Wir beenden unseren Rundgang mit der Pflanzung eines endemischen Baumes, um als Ehrengast eine Erinnerung zu hinterlassen.

 

14.TAG SANTA MARTA – CARTAGENA (MI, 26.09.2018) (F/-/-)

Am Morgen noch etwas Zeit am Strand, bevor es über Santa Marta und Barranquilla nach Cartagena (ca. 6 Stunden) geht. Ankunft am Nachmittag und Zeit, eine erste Runde durch die herrliche Altstadt zu drehen.

 

15.TAG CARTAGENA   (DO, 27.09.2018) (F/-/-)

Halbtägige Stadtbesichtigung Cartagenas: Zunächst Besichtigung der Festung „San Felipe“ und des Klosters „La Popa“. Anschließend folgt die Besichtigung des Denkmals „Zapatos Viejos“ (Alte Schuhe). Die meterdicke Stadtmauer um die Altstadt im Kolonialstil wurde von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet. Dort gibt es Kirchen, Museen, Plätze, Restaurants, Geschäfte und Schmuckläden. Sie werden diese unglaubliche Stadt niemals vergessen! Dauer: ca. 4 Stunden

 

16.TAG CARTAGENA (FR, 28.09.2018) (F/-/-)

Morgens Fahrt mit einem Schnellboot vom Hafen „Muelle Santa Cruz“ in Richtung „Islas del Rosario“. Nach der Ankunft auf der Isla de Majagua gibt es einen tollen Fruchtcocktail. Zeit zum Baden und Erholen auf den Sandstränden der kleinen Insel. Vormittags Fahrt zur Insel San Martin und Besuch des natürlichen Unterwasserzoos (2 Erfrischungsgetränke pro Person inklusive). Im Anschluss geht die Fahrt wieder zurück zur Isla Majagua, wo nach einem typischen Mittagessen (Fisch, Kokosreis, Backbananen, Getränk und einem köstlichen Nachtisch) erneut Zeit zum Erholen, Baden und Schnorcheln im Meer bleibt. Gegen Nachmittag erfolgt dann die Rückfahrt nach Cartagena. (Ausflug wird in einer internationalen Gruppe mit einem zweisprachigen Reiseleiter durchgeführt).

 

17.TAG CARTAGENA (SA, 29.09.2018) (F/-/-)

Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen und Abflug von Cartagena nach Amsterdam.

 

18. TAG Amsterdam – München (SO 30.09.2018) (-/-/-)

Ankunft in Amsterdam und Weiterflug nach München, Ankunft um ca. 13,20 Uhr

 

HOTELS (oder ähnlich der selben Kategorie)

BOGOTA: CASA PLATYPUS http://www.casaplatypusbogota.com/

SAN AGUSTIN: ANACAONA http://www.anacaona-colombia.com/

POPAYAN: PLAZUELA http://hotellaplazuela.com.co/

SALENTO: HOTEL SALENTO REAL http://en.hotelsalentoreal.com/

MANIZALES: HACIENDA VENECIA http://www.haciendavenecia.com/

PARQUE TAYRONA GEGEND: MATUY http://www.elmatuy.com/

CARTAGENA: CASA VILLA COLONIAL: http://casavillacolonial.co/

 

Preis: € 4290.- p/P

Einzelzimmerzuschlag: Auf Anfrage

 

Enthaltene Leistungen:

  • Flug München via Paris nach Bogota und Cartagena via Amsterdam nach München
  • Flughafensteuern/-taxen (Stand 11/17 – Änderungen vorbehalten)
  • Innerkolumbianische Flüge und Flughafengebühren (Bogotá -Neiva / Manizales – Santa Marta (vía Bogotá))
  • Sämtliche Transfers und angegebenen Transporte in qualitativ sehr guten Autos, Vans und Bussen
  • Unterbringung in Mittelklassehotels bzw. beim Trekking Lodges oder Zelte
  • Verpflegung laut Programm: F=Frühstück / LP=Lunch Packet / A=Abendessen
  • Durchgehende deutschsprachige Reiseleitung.
  • Während des Trekkings unterstützt durch lokale Bergsteigerguides mit Begleitpersonal und Mulis zum Tragen des Gepäcks. (jeder muss nur seinen Tagesrucksack tragen)
  • Ausrüstung zum Besteigen des Nevado de Tolima (Steigeisen, Pickel, Seil – den Gurt nehmen wir selber mit)
  • Ausflüge, Eintritte, Besichtigungen laut Programm
  • Kundengeldsicherung
  • Bergführer und Reisebegleiter Sepp Rettenbacher – Leiter der Bergsteigerschule STUBAI Tirol

 

Nicht enthaltene Leistungen:

- Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

- Im Programm nicht erwähnte Leistungen

 

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen

 

Empfehlung: Den Abschluss einer Komplettschutz-Versicherung-Weltweit (Storno- und Reiseschutz) zum Preis von € 234.-

 

Stornogebühren: Bis inkl. 46. Tag vor Reisebeginn -20%, ab 45. Tag bin inkl. 30. Tag vor Reisebeginn -25%, ab 29. Tag bis inkl. 15. Tag vor Reisebeginn -45%, ab 14. Tag bis inkl. 8. Tag vor Reisebeginn -60%, ab 7. Tag vor Reisebeginn -85%.

 

Veranstalter: REISEDIENST ALPACHTAL GmbH. A-6235 Reith i.A. – RDA Kundengeldsicherung

www.reisedienst-alpachtal.at

 

Erleben Sie mit uns die phantastischen Eindrücke von KOLUMBIEN, der Perle der Karibik, das Land, die Kultur und Leute, sowie einen leicht zu ersteigenden 5000er

 

 

Bergsteigerschule STUBAI TIROL

Leitung: Bergführer Sepp Rettenbacher

A-6166 Fulpmes/Stubai, Franz-Senn-Weg 14

Mobil: 0043 664 333 2222 – Fax: 0043 5225 64541

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   Homepage: www.bergsteigen-stubaital.at